JHS

Bender - 1973 London

FUZZ

Beschreibung

Der JHS Pedals Bender ist der Versuch einen der beliebtesten Tonebender aller Zeiten neu zu erschaffen: Die 1973 MK3 Silver/Orange 'Onomatopoeia' Version. Der JHS Pedals Bender gibt Gitarristen den Touch, das Feeling und das Ansprechverhalten eines Vintage Germanium Fuzz mit der Genauigkeit und Beständigkeit von sorgfältig ausgewählten, modernen Silizium-Transistoren. Die Regelmöglichkeiten sind mit Volume, Tone und Attack denkbar einfach. Volume kontrolliert das Output Level, Tone bietet einen schönen Sweep von hellen zu eher dunklen Sounds, damit der Bender ohne Probleme mit allen denkbaren Tonabnehmern und Verstärkern harmoniert. Dabei bleibt der Tone-Regler so flexibel, dass sich unzählige klangliche Möglichkeiten umsetzen lassen, von den die meisten Fuzz-Nutzer nur träumen können. Attack regelt den Grad an Verzerrung - je weiter man den Regler aufdreht, desto mehr Fuzz erhält man. Über einen Schalter an der Seite lässt sich der einzigartige 'JHS Mode' aktivieren, der dem Sound mehr Gain und einen satten Boost in den Mitten gibt. Bei hohen Attack-Settings in diesem Modus erhält man je nach Anschlagstärke einen leichten Gated Fuzz Effekt. Wer nach einem Fuzz Pedal sucht, das von Crunch Distortion bis zu voller Aggression reicht und die Sounds von Led Zeppelin, Jeff Beck, The Beatles, Mick Ronson (David Bowie) und My Bloody Valentine liebt, wird bei dem JHS Bender fündig!

Preis
219,00 €

Media

Videos

JHS Legends Of Fuzz Series - Demo Video - Pedal of the Day

JHS Pedals Bender - Demo / Review Video - Living Room Gear Demos

JHS Legends Of Fuzz Series - Demo Video - Sweetwater

JHS Legends Of Fuzz Series - JHS vs Original Demo Video - Reverb

JHS Legends Of Fuzz Series - Official Demo Video

Technische Daten

Tiefe
144 mm
Breite
92 mm
Höhe
0 mm
Schaltungsart
analog
Spannung
9V DC, center negative
Strom
4mA